Was ist eine Online Brokerage?

Was ist eine Online Brokerage?

Was ist ein Online-Brokerage? Die Online-Brokerage ist eine internetbasierte Investitionsplattform, in der Anleger die Möglichkeit geben, ihre Portfolios elektronisch zu verwalten und Transaktionen praktisch über das Internet zu erstellen. Die Investition über einen Online-Brokerage kann Ihnen möglicherweise Geld sparen, da er die Notwendigkeit beseitigt, einen Agenten in einem herkömmlichen Ziegeln und Mörtelort oder sogar telefonisch umzugehen. Der Schlüssel ist, den richtigen Broker für Ihre Investitionen zu finden.

Die Online Brokerage ist auf persönliche Vorlieben ausgelegt

Um den besten Online-Brokerage zu finden, müssen Sie feststellen, was Ihre spezifischen Bedürfnisse sind. Wenn Sie auf dem Börsenmarkt neu sind oder nicht die Erfahrung haben, um die am besten geeigneten Aktien oder anderen Produkten auszuwählen, ist ein praktischer Ansatz erforderlich. Für diese Art von Investor wäre es sinnvoll, ein Unternehmen zu verwenden, das auf Finanzprodukte spezialisiert ist. QuickEN und MoneyBooker sind zwei Beispiele für solche Unternehmen. Neben dem Umgang mit Investitionen elektronisch bieten diese Unternehmen auch Investment-Management-Tools an, mit denen Sie Ihre Ziele einstellen und vergessen können, während Sie die Tools haben, um Ihre Investitionen zu verfolgen und Ihren Fortschritt zu überwachen.

Sobald Sie Ihre Erfahrung festgelegt haben und Ihre Auswahl an ein paar Unternehmen eingeengt sind, müssen Sie herausfinden, welche Arten von Diensten und verfügt über jede Plattformangebote. Die meisten Makler bieten eine Reihe von Standarddiensten, z. B. Forschung und Beratung sowie spezialisierte Angebote, z. B. einem Klick-Kauf und Verkauf. Viele Anleger bevorzugen es, mehr als ein Brokerage-Konto zu verwalten, sodass eine verbesserte Plattform von Vorteil sein kann. Beispielsweise benötigen einige Anleger möglicherweise die Möglichkeit, ein Handelskonto sowie ein Sparkonto und Zugriff auf die Börse zu erstellen.

Die Online Brokerage bietet Optionen zum Kauf von Aktien an

Wie entscheiden Sie sich mit so vielen Optionen für Sie, wie entscheiden Sie, welche Option Ihre Budget, Ziele und Präferenzen am besten passt? Die offensichtlichste und beliebte Wahl für neue Investoren ist Gebührenmaklerunternehmen. Diese Unternehmen berechnen eine Provision für alle Trades, die Sie mit ihrer Plattform herstellen. Eine Provision ist in der Regel ein Prozentsatz des Gewinns des Handels, und je nach Investmentstil können Sie eine niedrige, moderate oder hohe Kommission auswählen. Es gibt ein Mindestgebühr, das von einigen Unternehmen angeboten wird, aber die meisten berechnen auch eine Mindestgebühr.

Die nächsthöhe teuer und ehrbare Erwähnung in unserer ersten drei Liste von Online-Brokeragen ist virtuelle Makler. Virtuelle Makler haben kein Ziegel- und Mörtelgeschäft und müssen keine Kommission wie andere Brokeragen bezahlen. Virtuelle Broker haben häufig eine Website, die Sie nicht benötigen, um keine Software herunterzuladen, und sie bieten kostenlose Dienste oder sogar ein kostenloses Board- oder Chat-Plattform an.